18.06.2024

Schülerkalender selbst gestalten – so geht's

Du möchtest top organisiert und kreativ ins neue Schuljahr starten? Wie wäre es mit einem Schülerkalender zum selbst gestalten? Mit unseren Tipps und der tollen Lettering-Vorlage zum Download wird aus einem funktionalen Planer ein echtes Kunstwerk, das deine Persönlichkeit widerspiegelt. Los geht’s!

Jemand gestaltet die Innenseiten eines Schülerkalenders von BRUNNEN mit Kreativmaterialien von HEYDA und KNORR prandell. Foto: Johanna Rundel

Schülerkalender, Notizbuch oder Ringbuchplaner

Zunächst brauchst du natürlich einen Kalender. Am einfachsten ist es, wenn du einen vorgefertigten Schülerkalender verwendest. Das Kalendarium beginnt im Sommer mit Beginn des neuen Schuljahres. Außerdem gibt es spezielle Abschnitte für Stundenpläne, Hausaufgaben und Notizen. Schöne Modelle findest du beispielsweise bei BRUNNEN. Die individuelle Gestaltung ist hier jedoch begrenzt, da die Kalender meist fest gebunden sind und es daher schwierig ist, individuelle Seiten oder besondere Features hinzuzufügen.

Legst du Wert auf mehr Gestaltungfreiheit, kannst du deinen Schülerkalender auch wie ein Bullet Journal führen: Hier kannst du jede Seite selbst anlegen, organisieren und gestalten – ganz nach deinen Bedürfnissen. Dafür brauchst du lediglich ein leeres Notizbuch mit etwas festerem Papier (ca. 120g/qm) und schon kann es losgehen.

Eine Kombination aus beidem gelingt dir mit einem Ringbuchplaner. Hier kannst du auf fertige Kalendarien und Einleger zurückgreifen aber genauso leere Seiten individuell gestalten. Großer Vorteil ist hier, dass du deinen Schülerkalender über Jahre weiterführen und immer wieder an deine aktuellen Bedürfnisse anpassen kannst. Allerdings sind solche Systeme oft auch etwas teurer.

Extra Tipp: Nutze online verfügbare Vorlagen, die du editieren, ausdrucken und in deinen Kalender einkleben kannst. Eine große Auswahl findest du zu zum Beispiel auf template.net oder Canva.

Drei verschiedenen Schülerkalender von BRUNNEN liegen nebeneinander auf einer rosa Unterlage. Foto: Johanna Rundel
Tolle Schülerkalender in vielen unterschiedlichen Designs bekommst du beispielsweise von BRUNNEN.

Schülerkalender selbst gestalten: Material

Bei den Materialien und Werkzeug für die Umsetzung deiner Gestaltungsideen kannst du dich ebenfalls am Journaling orientieren.

  • Mit neutralen Finelinern in schwarz oder blau trägst du beispielsweise Termine ein oder fertigst kleine Zeichnungen an.

  • Gelschreiber, Filzstifte, Textmarker oder Buntstifte sind perfekt, um farbige Akzente zu setzen oder Details hervorzuheben.
  • Nutze spezielle Schablonen für präzise Zeichnungen.

  • Stempel sind perfekt für wiederkehrende Symbole, Verzierungen oder Wörter.

  • Besorge dir thematische Sticker-Sets für verschiedene Anlässe und Themen.

  • Washitape ist super, um Seitenränder zu dekorieren oder Abschnitte zu markieren.
Viele verschiedene Kreativmaterialien der Marken, HEYDA, KNORR prandell und BRUNNEN liegen kreuz und quer auf einem Tisch verteilt. Foto: Johanna Rundel
Lass der Fantasie bei der Gestaltung deines Schülerkalenders freien Lauf.

Viele dieser Materialien bekommst du in der Schreibwaren- oder Bastelabteilung in unserem Geschäft in Köln.

Die vielfältigen Kreativmaterialien von HEYDA und KNORR prandell sind perfekt zur individuellen Gestaltung deines Schülerkalenders von BRUNNEN geeignet. Mit HEYDAs bunten Papieren, Stickern und Stempeln gestaltest du jeden Tag deines Kalenders ganz unterschiedlich. Mit dem praktischen Zubehör von KNORR prandell verwandelst du jeden Eintrag in ein persönliches Kunstwerk. So wird der Blick in deinen Schülerkalender zu einem inspirierenden Erlebnis!

Journaling als Inspiration für deinen Schülerkalender

In der Gestaltung deines Schülerkalender kannst du dich prima vom klassischen Bullet Journaling oder Filofaxing inspirieren lassen. Ob Jahres-, Monats- und Wochenübersicht, Tracker oder Gestaltungsideen – viele Elemente kannst du auch für deinen Schülerkalender nutzen.

Jemand lettert den Spruch „this is your year“ mit einem schwarzen Stift auf einen Schülerkalender aus Kraftkarton von BRUNNEN. Foto: Johanna Rundel
Den Pimp it Up! Schülerkalender von BRUNNEN kannst du nach Lust und Laune selbst gestalten.
Auf das Cover eines Schülerkalenders aus Kraftkarton von BRUNNEN wurde eine Sprechblase aus Tafelfolie von HEYDA geklebt. Foto: Johanna Rundel
Mit der Tafelfolie von HEYDA bleibst du bei der Gestaltung deines Schülerkalenders maximal flexibel.

Schülerkalender: Cover-Gestaltung

Die meisten fertigen Schülerkalender kommen bereits mit einem gestalteten Cover. Suche dir am besten eines aus, das dir gefällt und deiner Persönlichkeit entspricht. Natürlich kannst du mit Acrylmarkern, Aufklebern oder Collagen jedem Cover eine individuelle Note verleihen. Maximale Gestaltungsfreiheit hast du jedoch mit einem Blanko-Cover, wie zum Beispiel beim Pimp it up! von BRUNNEN.

Kreativideen Cover-Gestaltung 

  • Schneide Bilder aus Magazinen, Zeitungen oder Ausdrucke aus dem Internet aus, nutze Scrapbooking-Papier, Fotos und andere Materialien. Erstelle daraus eine bunte Collage

  • Lettere einen coolen Motivationsspruch auf dein Cover. 

  • Zeichne oder doodle direkt auf das Deckblatt – großflächige Muster, lustige Symbole, Emojis, Mangas oder Kawais.

  • Nutze unsere schöne Vorlage zum kostenlosen Download:

Anleitung Lettering Schülerkalender

126 KB - PDF
Herunterladen
  • Verwende Aquarell- oder Acrylfarben, um ein einzigartiges Kunstwerk auf das Cover zu zaubern. 

  • Schlage den Kalender mit einem hübschen Stoff ein und klebe ihn mit Textilkleber fest. 

  • Verwende bunte Sticker und Washi-Tape, um das Cover zu verzieren. 

  • Verwende persönliche Fotos, Aufkleber oder Decals, die deine Interessen und Hobbys widerspiegeln.

  • Schreibe deinen Namen und das Schuljahr in einer schönen Schriftart auf das Cover. 

  • Lass alle deine Freundinnen und Freunde auf dem Cover unterschreiben und/oder kleine Zeichnungen kritzeln

  • Schneide eine große Sprechblase aus Tafelfolie aus und beschrifte sie nach Lust und Laune jeden Tag neu mit Kreidemarkern.

Schülerkalender: Innengestaltung

Für einen einheitlichen Look hilft es, die Innenseiten an einem bestimmten Thema oder Motto auszurichten – wie beispielsweise Natur, Vintage, einem Buch oder einer Lieblingsserie.

Oder du entscheidest dich für ein Farbschema, das sich durch den ganzen Kalender zieht, zum Beispiel Pastellfarben, Regenbogen oder eine monochrome Farbpalette. Natürlich kannst du beides kombinieren oder dich einfach frei von Tag zu Tag oder Monat zu Monat treiben lassen. Scheue dich nicht, verschiedene Stile und Techniken auszuprobieren, bis du die passenden gefunden hast.

Gestaltete Innenseiten eines Schülerkalenders von BRUNNEN mit Kreativmaterialien von HEYDA und KNORR prandell. Foto: Johanna Rundel
Auf den Innenseiten kannst du bei der Gestaltung deine Persönlichkeit zeigen.

Hier gibt's noch mehr Input rund um Kalender und Bullet Journals

Kreativideen Innenseiten-Gestaltung 

  • Verwende verschiedene Farben für unterschiedliche Fächer oder Aktivitäten.

  • Markiere wichtige Termine und Aufgaben mit Textmarkern in Neonfarben.

  • Hebe Geburtstage von Freunden und Familie sowie wichtige Schultermine mit Großbuchstaben, Letterings, gefetteter Schrift oder besonderen Farben hervor.

  • Mit Washi Tape kannst du Seitenränder dekorieren, Informationen einrahmen oder wichtige Termine unterstreichen. 

  • Peppe mit verschiedenen Stempeln die Seiten deines Schülerkalenders schnell und unkompliziert auf.
Ein Schülerkalender liegt aufgeschlagen auf einem rosa Untergrund. Es ist ein ZenArt-Motiv zum Ausmalen zu sehen. Darauf Glitzer-Gelstifte von BRUNNEN. Foto: Johanna Rundel
Du musst im Unterricht gerade nur zuhören? Dann male dabei doch ein ZenArt-Motiv aus.
  • Zeichnungen, Doodles, Symbole oder Illustrationen neben deinen Notizen und Aufgaben helfen dir, visuell den Überblick zu bewahren. 

  • Schreibe inspirierende Zitate oder Motivationssprüche auf leere Seiten oder am Anfang jeder Woche.

  • Klebe Fotos von Freunden, Familie oder besonderen Momenten ein, um den Kalender persönlicher zu gestalten.

  • Zeichne kleine Illustrationen passend zu den jeweiligen Monaten (zum Beispiel Schneeflocken für Januar, Blumen für Mai).

  • Schneide ein passendes Stück ZenArt-Motivkarton (gibt‘s zum Beispiel von HEYDA) zurecht und klebe es als Ausmalbild in deinen Kalender.

Organisatorische Elemente im Schülerkalender

Ein gut strukturierter Schülerkalender kann dir helfen, deinen Schulalltag effizient zu organisieren. Mit den richtigen Funktionen behältst du wichtige Termine im Blick, managst deine Zeit besser und koordinierst sowohl schulische als auch persönliche Verpflichtungen mühelos. Dein Kalender unterstützt dich bei der täglichen Planung und der langfristigen Organisation und Zielsetzung. Diese Elemente können dir Überblick verschaffen:

  • Jahresübersicht/Future-Log
  • Ferien- und Feiertagsübersicht
  • Stundenplan
  • Monats- und/oder Wochenübersichtsseiten 
  • Wochenplaner mit Platz für tägliche Einträge (Termine, Hausaufgaben, Tests, Verpflichtungen)
  • Wochen- und Monatslayouts 
  • Platz zum Eintragen der Hausaufgaben 
  • Seiten für wichtige Telefonnummern und E-Mail-Adressen von Lehrern, Mitschülern und Schulfreunden 
  • Registerkarten aus Karton oder festem Papier durch die du Monate oder Abschnitte leichter wiederfindest
  • Eine Büroklammer oder ein Lesezeichen um den aktuellen Tag zu markieren
  • To-Do-Listen mit Check-Boxen für jede Woche 
  • Habit-Tracker
  • Abschnitte für Monatsziele und Reflexionen, um deine Fortschritte langfristig zu verfolgen 
  • Seiten für allgemeine Notizen, Ideen und Erinnerungen

Extra Tipp: Klebe hinten in deinen Schülerkalender einen leeren Briefumschlag oder Klarsichthülle, hier kannst du kleine Lernzettel, Nachrichten und Fotos von Freunden oder Stickerbögen aufbewahren.

Eine Büroklammer, an der ein Pompon befestigt ist (KNORR prandell) steckt in einem Schülerkalender von BRUNNEN. Foto: Johanna Rundel
Die Pompon-Büroklammer von KNORR prandell gibt ein tolles Lesezeichen für deinen Schülerkalender ab!
Ein hellblauer Briefumschlag ist innen auf die Rückseite eines Schülerkalenders geklebt. Daraus schauen verschiedene Stickerbögen und Materialien von HEYDA heraus. Foto: Johanna Rundel
Ein einfacher Briefumschlag wird zur Aufbewahrungstasche – einfach hinten einkleben!

Video: Schülerkalender Jahresübersicht gestalten

In diesem Video stellt dir Lisa von @einfach_lilienhaft fünf Ideen vor, wie du deine Jahresübersicht (in der Bullet-Journal-Szene auch "Future Log" genannt) im Schülerkalender gestalten kannst:

 

Video Vorschaubild

Lass dich bei uns inspirieren

Na, hast du Lust bekommen, deinen Schülerkalender auf das nächste Level zu haben? Dann komm doch gerne in unserem Geschäft in Köln vorbei und lass dich von unserem umfangreichen Schreibwaren- und Bastelsortiment inspirieren. Hier findest du fertige Schülerkalender von BRUNNEN und viele tolle Stifte, Schreibgeräte und Kreativmaterial von HEYDA und KNORR prandell. Wir von Ortloff beraten dich sehr gerne und freuen uns schon auf deinen Besuch!