02.04.2024

Schiebekarte basteln zum Muttertag

Danke Mama! Der Muttertag im Mai gibt uns die Gelegenheit, uns mal so richtig ausgiebig bei unseren Müttern zu bedanken. Zum Beispiel mit einem schönen Geschenk, Blumen oder einer selbstgebastelten Karte. Wir haben zu diesem Anlass eine wunderschöne Schiebekarte gebastelt – inklusive Blumenstrauß und Überraschungseffekt! Dank unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und der Vorlage zum Download können Sie die Schiebekarte ganz einfach selber machen.

ine mit Materialien von Pelikan und Herlitz selbstgebastelte Schiebekarte zum Muttertag liegt auf einem rosa Untergrund. Das Motiv ist ein Arm der einen Blumenstrauß hält. Foto: Johanna Rundel

Schiebekarte-DIY: etwas ganz Besonderes

Zugegeben – diese Grußkarte ist ein bisschen aufwändiger aber die Mühe lohnt sich! Sobald Sie am Schieber ziehen, verwandelt sich das Schwarzweiß-Bild in einen bunten Blumenstrauß und zaubert der Empfängerin bestimmt sofort ein Lächeln ins Gesicht! 

Schiebekarte Basteln: Material

  • Fotokarton weiß und pink, zum Beispiel von Pelikan
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere oder Cutter
  • Mobilé-Folie
  • dünner, schwarzer Permanentmarker
  • Acrylmarker in verschiedenen Pastellfarben
  • etwas Kraftpapier
  • Klebestift
  • schmales doppelseitiges Klebeband, beispielweise von herlitz

Unser Tipp: Wir haben die Karten aus verschiedenfarbigen Fotokarton von Pelikan selbst geschnitten. Das ist nicht so schwer, wie es vielleicht aussieht. Das Basteln der Schiebekarte geht allerdings etwas schneller, wenn Sie zwei fertige Passepartoutkarten kaufen.

Verschiedene Papiere und Bastelmaterialien von Pelikan liegen auf einem rosa Untergrund. Foto: Johanna Rundel
Bastelmaterialien und Papiere bekommen Sie beispielweise von Pelikan.

Download Vorlage Schiebekarte zum Muttertag

183.1 KB - PDF
Herunterladen

Schiebekarte basteln – Anleitung

  1. Schneiden Sie aus dem pinken Fotokarton eine Klappkarte mit den Maßen 154 mm x 220 mm (aufgefaltet). Schneiden oder cutten Sie aus der Vorderseite ein Fenster (Passepartout) mit der Rahmenstärke 15 mm aus. Aus weißem Fotokarton schneiden Sie 154 mm x 125 mm großes Stück und falten dieses über eine Längsseite 15 mm um (Klebefläche).

  2. Kleben Sie die weiße Pappe mit einem Klebestift von innen an den Rahmen der Passepartoutkarte. So entsteht eine Art Seite, die Sie hin und her blättern können.

  3. Drucken Sie unsere Vorlage aus und pausen Sie zunächst das Rechteck dreimal ab: Zweimal auf Mobilé-Folie, einmal auf weißen Fotokarton. Schneiden Sie alles mit der Schere aus. Legen Sie eine der Folien passgenau über die Vorlage und übertragen Sie das Motiv mit einem dünnen, schwarzen Permanentmarker.

  4. Danach legen Sie die zweite Folie auf das Motiv und gestalten Sie farbige Flächen mit bunten Acrylmarkern.

  5. Legen das weiße Fotokartonrechteck, die farbigen Folien und zum Schluss die Folie mit dem schwarzen Motiv übereinander und kleben Sie sie am oberen Rand mit einem schmalen Streifen doppelseitigen Klebebands aneinander.

  6. Schneiden Sie aus Kraftpapier das kleine Rechteck gemäß der Vorlage aus und falten Sie es an der gestrichelten Linie. Schreiben Sie mit dem dünnen, schwarzen Marker "bitte ziehen" darauf und kleben Sie es, ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband, von beiden Seiten über die Klebestelle der drei Folien, sodass diese eingefasst ist.

  7. Schieben Sie die oberste Folie zwischen die Passepartoutkarte und die klappbare Seite. Die zweite Folie und das weiße Rechteck liegen nun dahinter. Wenn Sie nun oben am Kraftkartonstreifen ziehen, wird aus dem schwarz-weißen Bild nach und nach ein farbiger Blumenstrauß.
Eine mit Materialien von Pelikan und Herlitz selbstgebastelte Schiebekarte zum Muttertag liegt auf einem rosa Untergrund. Das Motiv ist ein Arm der einen Blumenstrauß hält. Foto: Johanna Rundel
Überraschen Sie Ihre Mutter mit einer selbstgebastelten Schiebekarte zum Muttertag!

Unser Tipp: Achten Sie bei der Auswahl der Bastelmaterialien auf Qualität. Scharfe Bastelscheren (auch für Linkshändige oder kleine Kinder) gibt es beispielweise von Pelikan. Gute und günstige Klebestifte, sowie doppelseitiges Klebeband bekommen Sie von herlitz.

Ob Malen, Schneiden, Kleben oder Modellieren - mit Pelikan und herlitz finden Sie stets das passende Material für Ihre Bastelprojekte. Pelikan steht für jahrzehntelange Erfahrung und höchste Qualität, herlitz überzeugt mit innovativen und erschwinglichen Lösungen. Beide Marken stehen für zuverlässige und vielseitige Produkte, die sowohl Einsteiger als auch Profis überzeugen. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Möglichkeiten und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf – mit Pelikan und herlitz.

Unsere DIY-Schiebekarte ist Ihnen zu aufwendig? Falls die Zeit drängt oder Sie nicht so bastelaffin sind, könnten Ihnen diese drei Grußkarten-Ideen auch gefallen – sie sind auch sehr hübsch und etwas leichter umzusetzen.

PreviousNext

Download Bastelanleitung Schiebekarte zum Muttertag

283 KB - PDF
Herunterladen

Video: 13 DIY-Ideen für Muttertagsgeschenke

Schiebekarte: Check. Jetzt fehlt nur noch ein kleines Geschenk, um die Muttertagsüberraschung abzurunden. In diesem Video finde Sie 13 tolle DIY-Ideen zum Nachbasteln:

Video Vorschaubild

Weitere Ideen rund um das Thema Karten gestalten finden Sie hier

Bastelmaterial bekommen Sie bei Ortloff

Ob von herlitz, Pelikan oder anderen Herstellern – wir von Ortloff haben in unserem Geschäft in Köln viele Produkte, die Sie für dieses und viele weitere DIY-Projekte benötigen. Kommen Sie doch gerne mal vorbei, stöbern Sie durch unsere Bastelabteilung, suchen Sie in Ruhe passendes Papier und Stifte aus und lassen Sie sich von Farben, Formen und Haptik inspirieren! Wir beraten Sie gerne kompetent und ausführlich und freuen uns auf Ihren Besuch.

Jemand klebt ein Herzsticker von herlitz auf die Rückseite eines Briefumschlags. Foto: Johanna Rundel
Dekorieren Sie den Kartenumschlag mit passenden Stickern – zum Beispiel von herlitz