Öffnungszeiten

Mo. - Fr.10.00 - 20.00 Uhr
Samstags10.00 - 19.00 Uhr

Adresse / Anfahrt

Zeppelinstraße 4
50667 Köln
Anfahrtsskizze


Öffnungszeiten & Anfahrt

Kreative Küche: Chutneys selber machen

Marmelade einkochen? Lecker! Wer es herzhaft mag, kann beim Einkochen auch auf seine Kosten kommen - mit Chutneys. Wir haben den neuen Food-Trend unter die Lupe genommen.

Chutneys und Marmeladen haben vieles gemeinsam: Frische Zutaten werden mit Zucker eingekocht und halten sich so ein paar Monate im Einmachglas. Im Gegensatz zu Marmeladen ist der Spielraum für Chutneys allerdings wesentlich größer. Je nach verwendeten Zutaten und Gewürzen können sie unterschiedlichste Geschmacksrichtungen haben und sind eine tolle Alternative zu Ketchup und Co. Ursprünglich kommen Chutneys aus der orientalischen Küche und werden vor allem zu Fleischgerichten und Brot serviert.

Für selbstgemachte Chutneys gibt es viele Möglichkeiten

Wer Chutneys selber machen möchte, kann seiner Fantasie freien Lauf lassen. Die pikanten Dips werden meistens mit Zwiebeln, Zucker und Essig eingekocht und oftmals mit saisonalen Früchten wie Mangos, Datteln oder Pflaumen kombiniert. Mit Salz, Zucker, Zitronensaft oder Kurkuma werden sie scharf, pikant, süß oder süß-sauer. Wie wäre es zunächst mit dem Klassiker: Tomaten-Chutney mit Zwiebeln und Datteln? Das Rezept steht für Sie am Ende des Artikels zum Download bereit.

Wer Chutneys einkocht, hat lange etwas davon: Bis zu einem Jahr sind die würzigen Saucen ungeöffnet haltbar. Umso wichtiger ist es, sie mit einem Etikett zu versehen, um den Überblick zu bewahren. Avery Zweckform bietet spezielle Etiketten für Einmachgläser und Weckgläser an. Einfach Lieblingsetikett aussuchen, beschriften und aufkleben. Wer das selbstgemachte Chutney verschenken möchte, kann das Weckglas auch mit weiteren Aufklebern und Stickern verschönern. Diese und weitere schöne Haushaltsetiketten finden Sie bei uns im Geschäft.