Öffnungszeiten

Mo. - Fr.10.00 - 20.00 Uhr
Samstags10.00 - 19.00 Uhr

Adresse / Anfahrt

Zeppelinstraße 4
50667 Köln
Anfahrtsskizze


Öffnungszeiten & Anfahrt

Upcycling LED-Fackel aus einer leeren PET-Flasche

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir... Bald ist es wieder soweit: Am 11. November ist Sankt Martin und viele Kinder laufen mit ihren selbstgebastelten Laternen durch die Straßen. Doch während die Kindergartenkinder schon Wochen vorher ihre kreativen Leuchten fertig haben, wird in der Grundschule nur noch selten eine Laterne gebastelt. Schade eigentlich!

Denn viele Grundschüler haben kleine Geschwister und natürlich läuft dann beim Martinsumzug die ganze Familie mit. Ohne Laterne macht das aber nur halb so viel Spaß. Allerdings: So eine typische Laterne am Laternenstab ist vielleicht nicht mehr so "in", wenn man sechs Jahre oder älter ist... Wir von Ortloff haben daher eine tolle Idee für Sie. Wie wäre es mit einer Upcycling LED-Fackel für die "Großen"? Die können Sie ganz leicht zusammen mit Ihrem Kind nachbasteln.

Upcycling LED-Fackel statt Laterne am Stab

Wahrscheinlich haben Sie sogar die meisten Utensilien im Haus, die Sie zum Basteln dieser coolen Leuchte brauchen: Eine leere 1,5 Liter PET-Flasche, einen circa 2,5 Zentimeter dicken Ast aus dem Garten, etwas Transparentpapier in Feuerfarben, Kleber und eine batteriebetriebene LED-Lichterkette. Falls nicht, bekommen Sie die meisten Materialien auch in unserem Geschäft in Köln. Für Säge und Cutter schauen Sie mal in Ihre Werkzeugkiste. Schere und Pinsel finden Sie wahrscheinlich im Schulranzen Ihres Kindes.

Fackel, Laterne, leuchten, Licht, Transparentpapier, Sankt Martin, Johanna Rundel

Strahlende Gesichter. Basteln Sie mit ihrem Kind eine Upcycling LED-Fackel zum Laternenfest.

Fackel, Laterne, leuchten, Licht, Transparentpapier, Sankt Martin, Johanna Rundel

So eine coole LED-Fackel hat bestimmt sonst keiner.

Upcycling gibt's auch bei Schulranzen

Übrigens könnte es sein, dass auch der Ranzen Ihres Kindes ein richtiges "Upcycling-Projekt" ist, genau wie die Upcycling LED-Fackel. Nämlich dann, wenn dieser von der Marke Satch oder Ergobag ist! Für die Textilien der Schulrucksäcke verwendet die Herstellerfirma Fond Of nämlich ebenfalls zu 100 Prozent alte PET-Flaschen. Cool oder? Wenn Sie wissen wollen, wie das funktioniert, lesen Sie doch mal unseren Beitrag "So wird aus PET-Flaschen Stoff".

Für unser Upcycling-Projekt müssen Sie aber zum Glück nicht ihre ganze Flaschensammlung plündern, eine einzige PET-Flasche reicht schon aus.

So wird aus einer leeren PET-Flasche eine coole LED-Leuchtfackel

 

  1. Kürzen Sie den Ast mit der Säge auf circa 55 Zentimeter. Dabei sollte ein Astende ungefähr 2,5 Zentimeter dick sein, damit es später in den Flaschenhals passt. Zur Not können Sie ein Ende mit einem Cutter noch schmaler schnitzen.

  2. Zerschneiden Sie mit dem Cutter eine leere 1,5 Liter PET-Flasche etwa mittig. Sie benötigen nur den Teil mit dem Flaschenhals. Dieser Teil sollte etwa 15 Zentimeter hoch sein.

  3. Kleben Sie das passende Ende des Astes mit Heißkleber in den Flaschenhals. Schneiden Sie dann aus rotem, gelbem, orangem und weißem Transparentpapier unterschiedlich lange Flammen zu. Als Grundlage dienen sechs bis acht Flammen von etwa 18 Zentimeter Länge und 2,5 Zentimeter Breite. Weitere kürzere und schmalere Flammen lassen später das "Feuer" lebendiger aussehen.

  4. Halten Sie die Fackel am Ast fest und bestreichen Sie die halbe PET-Flasche mit Kleister oder Decoupage-Kleber. Streichen Sie dann rundum mit dem in Kleber getränkten Pinsel die langen Transparentpapier-Flammen auf die Flasche. Danach dann die kleineren und die kürzeren Papierstücke. Solange, bis das Flaschenstück wie lodernde Flammen aussieht. Jetzt alles gut durchtrocknen lassen.

  5. Umwickeln Sie dann den Flaschenhals mit der Filzschnur und fixieren Sie diese mit Heißkleber. Die Schnur verdeckt zum einen den unschönen Flaschenhals, zum anderen sieht es dann so aus, wie die getränkten Tücher bei einer echten Fackel.

  6. Zum Schluss stecken Sie gegebenenfalls den Stopfen (bei einer LED-Lichterkette für eine Flasche) in den Flaschenhals und drapieren die batteriebetriebene LED-Lichterkette im Innern der Flasche.
LED-Fackel, Ast kürzen, Ast zuschneiden, Johanna Rundel

Ast auf 55 Zentimeter kürzen

PET-Flasche zerschneiden, PET-Flasche halbieren, Johanna Rundel

Leere PET-Flasche mit dem Cutter halbieren

PET-Flasche, LED-Fackel basteln, Heißklebepistole, Johanna Rundel

Passendes Ende des Astes mit Heißkleber in den Flaschenhals kleben

LED-Fackel basteln, Transparentpapier, kleben, Kleber, Johanna Rundel

Flammen auf das Flaschenstück kleben

LED-Fackel basteln, Transparentpapier, Heißklebepistole, Johanna Rundel

Flaschenhals mit Filzschnur umwickeln

LED-Fackel basteln, LED-Lichterkette, Johanna Rundel

LED-Lichterkette in der Fackel drapieren

Ob zu Halloween oder Karneval – die LED-Fackel ist ein super Accessoire

Wenn das nicht mal eine stylische Fackel ist! Und falls Sankt Martin für ihr Kind jetzt vielleicht doch nicht mehr auf dem Programm steht? Am 11. November ist zufällig auch der Beginn der närrischen Zeit. Und so eine Fackel ist für ein Ritter-, Wikinger- oder Neandertalerkostüm ebenfalls ein perfektes Accessoire. Und auch schon vorher, am 31. Oktober, könnte so eine Fackel das ein oder andere Halloweenkostüm stilvoll ergänzen. Also, ran an die Heißklebepistole und losgebastelt! Ortloff wünscht Ihnen viel Spaß dabei.

Leuchtender Schein: Was aus einer leeren PET-Flasche alles werden kann!